zur Startseite

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Ein Museum hat traditionell vier Hauptaufgaben: das Bewahren, Sammeln, Forschen und Vermitteln. Um die eigenen Sammlungen und Sonderausstellungen angemessen und zeitgemäß präsentieren und bewahren zu können, erhielt das LWL-Museum für Kunst und Kultur einen Neubau, der 2014 eröffnet wurde. Das Themenspektrum des Hauses reicht vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Avantgarde und gibt dabei immer wieder Anlass für neue Forschungen. Ausstellungen und ein umfangreiches Kunstvermittlungs- und Kulturprogramm geben den Besuchern Einblicke in das Ergebnis dieser wissenschaftlichen Tätigkeiten und eröffnen immer wieder neue Blickwinkel auf Kunst und Kulturgeschichte.

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur ist ein wichtiger regionaler Identitätsstifter mit einer Anziehungskraft weit über die Grenzen Westfalens hinaus.

(Foto: Presseamt Münster / MünsterView)

Kontakt

LWL-Museum für Kunst und Kultur
Domplatz 10
D-48143 Münster, Westfalen

Telefon: +49 (0)251 5907 01
Fax: +49 (0)251 5907 210
E-Mail: museumkunstkultur@lwl.org

LWL-Museum für Kunst und Kultur bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte LWL-Museum für Kunst und Kultur

Ausstellung

Cremer-Preis 2024:
Ali Eslami. Line of Sight

Anlässlich des Cremer-Preises 2024 zeigt das LWL-Museum für Kunst und Kultur zwei aktuelle Videoarbeiten des Preisträgers Ali Eslami (*1991). Seine Werke basieren vorwiegend auf digitalen Darstellungsformen wie Virtual Reality oder 3D-Animationen. Die beiden gezeigten Werke reflektieren digitale Technologien und die eigenen interaktiven Erfahrungen des Künstlers damit im Medium Film. Bei Eslami ist immer ein Computer im Spiel: Seine Bildsprache ist geprägt von seiner Begeisterung für die Gaming- und Internetkultur, sowie einer Begeisterung für Kybernetik, Berechnungen und Spiel-Engines. Das Potenzial digitaler Werkzeuge als auch die Beschränkungen dieser Ressourcen zeigen sich, wenn Eslami seine Bildräume für die Betrachter:innen öffnet: Gesprochene Worte, Code-Poesie und ASCII-Kunst kombiniert er mit der Ästhetik und Dramaturgie von Videospielen. Immer wieder kreist der Künstler um die Frage, wie virtuelle Welten in Zukunft aussehen müssten, wenn Menschen in ihnen leben würden. Auch im digitalen Raum stößt Eslami an Grenzen und überwindet diese gezielt mit der Verschmelzung von Technologie und Sprache. Im Werk von Ali Eslami sind zeitliche und räumliche Untersuchungen von Erinnerung, menschlicher Kognition und Emotion zentral. Immer wieder taucht das Archiv als Ort der Vergangenheit und Zukunft auf. Eslami erfindet neue Lokalitäten und Räume in der digitalen Sphäre und findet sich so in der Welt zurecht. Es ist ein Prozess mit offenem Ergebnis.

Cremer-Preis 2024: Ali Eslami. Line of Sight bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Cremer-Preis 2024: Ali Eslami. Line of Sight

Ausstellung

RADAR: Alvar Bohrmann

Ausstellungsreihe in Kooperation mit dem Westfälischen Kunstverein

Alvar Bohrmann (*1996 in Preetz, lebt und arbeitet in Berlin) setzt sich in der kommenden Ausgabe der Reihe RADAR konkret mit dem Ausstellungsraum als von innen wie außen einsichtbarer Ort mit ungewöhnlichem Grundriss auseinander. Hierzu plant er einen installativen Eingriff. Dafür greift er auf unterschiedliche, ungewöhnliche und alltägliche Materialien zurück, stellt diese in einen neuen Kontext mit dem Ziel die Raumwahrnehmung grundsätzlich zu verändern. Die zugrunde liegende Experimentierfreudigkeit ist integraler Bestandteil seiner künstlerischen Praxis.

RADAR: Alvar Bohrmann bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte RADAR: Alvar Bohrmann

Ausstellung

Sammlung

Erleben Sie eine Zeitreise durch 1000 Jahre abendländischer Kunst- und Kulturgeschichte vom Mittelalter bis in unsere Gegenwart. Insgesamt beherbergt das Museum über 350.000 Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Möbel, Münzen, Kunsthandwerk, Plakate und Landkarten. Der Bestand des Museums umfasst Werke von der mittelalterlichen Sakralkunst Westfalens über Kunstwerke der Renaissance, des Barocks und des 19. Jahrhunderts bis zu Werken der internationalen Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst.

Sammlung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sammlung

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Ein Museum hat traditionell vier Hauptaufgaben: das Bewahren, Sammeln, Forschen und Vermitteln. Um die eigenen Sammlungen und Sonderausstellungen angemessen und zeitgemäß präsentieren und bewahren zu können, erhielt das LWL-Museum für Kunst und Kultur einen Neubau, der 2014 eröffnet wurde. Das Themenspektrum des Hauses reicht vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Avantgarde und gibt dabei immer wieder Anlass für neue Forschungen. Ausstellungen und ein umfangreiches Kunstvermittlungs- und Kulturprogramm geben den Besuchern Einblicke in das Ergebnis dieser wissenschaftlichen Tätigkeiten und eröffnen immer wieder neue Blickwinkel auf Kunst und Kulturgeschichte.

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur ist ein wichtiger regionaler Identitätsstifter mit einer Anziehungskraft weit über die Grenzen Westfalens hinaus.

(Foto: Presseamt Münster / MünsterView)

LWL-Museum für Kunst und Kultur bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte LWL-Museum für Kunst und Kultur

Ausstellungen / Museum LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster Münster, Westfalen, Domplatz 10
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum Pablo Picasso Münster Münster, Westfalen, Picassoplatz 1
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Bielefeld Bielefeld, Artur-Ladebeck-Straße 5
Ereignisse / Festival Summerwinds Münsterland 21.6. bis 1.9.2024
Ausstellungen / Museum Marta Herford Herford, Goebenstraße 2-10
Ausstellungen / Museum Westpreußisches Landesmuseum Warendorf, Klosterstraße 21
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Münster Münster, Westfalen, Salzstraße 28
Ausstellungen / Museum Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn Paderborn, Markt 17
Ausstellungen / Museum Historisches Museum Bielefeld Bielefeld, Ravensberger Park 2
Ausstellungen / Ausstellung Bielefelder Kunstverein im Waldhof Bielefeld, Welle 61
Ausstellungen / Museum LWL-Museum für Naturkunde Münster Münster, Westfalen, Sentruper Str. 285
Ausstellungen / Museum Draiflessen Collection Mettingen, Georgstraße 18

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.